vor 9 Monaten

Was sind eigentlich... aktiv und passiv gemanagte Fonds?

Beneidenswert: Leute, die den Börsenschnack verstehen. Wir sorgen dafür, dass du bei der nächsten Dinnerparty auch mit Wissen glänzen kannst. Heute erklären wir den Unterschied zwischen aktiv und passig gemanagten Fonds.

Man unterscheidet zwischen aktiv und passiv gemanagten Fonds. Aktiv gemanagte Fonds werden von einem Fondsmanager verwaltet. Dieser entscheidet wann er in welche Aktien investiert. Wenn der Fondsmanager richtig spekuliert, kann man hohe Gewinne erzielen. Liegt er jedoch falsch, verliert man auch schnell sehr viel Geld. Dieses Risiko ist sehr viel geringer bei passiv gemanagten Fonds. Hier fällt der Fondsmanager nämlich weg.

Ein passiv gemanagter Fonds (auch ETF oder Indexfonds genannt) orientiert sich an dem Verlauf eines bestimmten Index. Wenn der Kurs eines Index zum Beispiel steigen sollte und sich der Fonds an diesem orientiert, legt er in diesem Moment ebenfalls zu. 

Du willst auch sorgenfrei in die Zukunft blicken können? Dann fang jetzt an zu sparen. Einfach, flexibel und digital. Mit Vantik.