Allgemeine Geschäftsbedingungen Vantik Gutschein

Ausschließliche Geltung „Allgemeinen Geschäftsbedingungen Vantik Gutschein“

Für den Erwerb und die Verwendung von Vantik Geschenkkarten gelten ausschließlich diese „Allgemeinen Geschäftsbedingungen Vantik Gutschein“ der Vantik GmbH (kurz: Vantik), Rosenthaler Straße 13, 10119 Berlin, +49 (0)30 54909137, hello@vantik.com, Geschäftsführung: Til Klein und Lara Hämmerle, Amtsgericht Charlottenburg HRB 184339 B.

Vertragsabschluss, Preise und Bezahlung

Vantik Gutscheine können ausschließlich über vantik.com und an durch Vantik autorisierte Vertriebsstellen bezogen werden.   

Beim Online Erwerb eines Vantik Gutschein kommt der Vertrag durch unsere Bestellbestätigung und Annahmeerklärung zustande (Vertragsabschluss), die wir dir unverzüglich per Email übermitteln. Bitte hebe die Bestellbestätigung unbedingt auf. Beim Offline Erwerb eines Vantik Gutscheins kommt der Vertrag mit Übergabe der Gutscheinkarte zustande.

Es gelten jeweils die auf vantik.com angegebenen Preise. Bezahlen kannst du den Vantik Gutschein mit den jeweils auf vantik.com oder an der Verkaufsstelle bereitgestellten Zahlungsmethoden.

Lieferung und Aktivierung

Vantik liefert den Gutschein an jede Adresse in Deutschland per Post. Die Lieferzeit innerhalb Deutschlands beträgt in der Regel 3-5 Werktage nach Zahlungseingang bei Vantik. Sofern ein Vantik Gutschein zum Selbstausdrucken angeboten wird, wird dieser spätestens 5 Minuten nach dem Vertragsschluss als E-Mail Anhang im Format PDF versendet.

Der Vantik Gutschein kann erst verwendet werden, wenn der vollständige Betrag (Guthaben sowie mögliche Lieferkosten) bezahlt ist.

Einlösen des Vantik Gutscheins

Du kannst den Vantik Gutschein selbst nutzen oder verschenken. Du kannst den Vantik Gutschein ausschließlich bei vantik.com/vantik-gutschein einlösen, indem du den alphanumerischen Code des Gutscheins in das hierfür vorgesehene Feld eingibst oder den QR Code mit der Handykamera scannst.

Das Einlösen eines Vantik Gutscheins erfordert ein neu einzurichtendes oder bestehendes und gültiges Vantik Konto. Zum Eröffnen eines Vantik-Kontos musst du derzeit über 18 Jahre alt sein, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Vantik GmbH und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen BNP Paribas S.A. Niederlassung Deutschland akzeptieren sowie deine Identität im Rahmen eines Video Calls bestätigen.

Der Gutschein ist nur einmalig verwendbar und ist nicht wiederaufladbar. Das Guthaben kann nicht gegen Bargeld eingetauscht werden. Das Guthaben wird nicht verzinst. Das Kartenguthaben wird deinem Vantik Konto bei Einlösung in voller Höhe gutgeschrieben (abzüglich des Beitrags zum Vantik Sicherheitspuffer), eine Teileinlösung ist nicht möglich.

Gültigkeit, Beschränkung, Verlust und Haftung

Der Vantik Gutschein ist unpersönlich und übertragbar. Er ist für 3 Jahre ab Versand bzw. Übergabe des Gutscheins gültig, danach verfällt das Guthaben. Vantik kann den Kauf von Gutscheinen ohne Angabe von Gründen auf 3.600 Euro pro Person pro Jahr beschränken. Der Handel von Vantik Gutscheinen und Codes ist untersagt.

Der Vantik Gutschein ist sorgsam wie Bargeld zu behandeln. Die Gefahr des zufälligen Verlusts, der Zerstörung oder Unlesbarkeit der Gutscheinkarte geht mit der Übergabe der Gutscheinkarte auf den Käufer über. Vantik haftet nicht für verlorene oder gestohlene Gutscheinkarten bzw. für unbefugt verwendete Gutscheinkarten. Für den Fall, dass der Gutschein nicht funktionsfähig sein sollte, besteht lediglich Anspruch auf Ersatz des Gutscheins. Im Falle einer nicht funktionsfähigen Karte ist ein Nachweis durch die Bestellbestätigung erforderlich.

Diese Bedingungen wirken sich nicht auf deine gesetzlichen Rechte aus.

Datenschutz

Der Schutz im Umgang mit Daten des Kunden ist für uns von höchster Bedeutung. Vantik unterliegt und beachtet die geltenden gesetzlichen Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), der Datenschutzbestimmungen der Europäischen Union sowie sonstige datenschutzrechtliche Vorschriften. Vantik verpflichtet sich zu einem gesetzeskonformen und verantwortungsbewussten Umgang mit Kundendaten. Es gilt die Datenschutzerklärung in der jeweils aktuellen Fassung. Vantik behält sich das Recht vor, die Datenschutzerklärung zu ändern. Die gültige Version der Datenschutzerklärung kann der Kunde stets auf der Webseite vantik.com abrufen.

Vantik verwendet, verarbeitet und nutzt die personenbezogenen Kundendaten nur, soweit dies im Rahmen der Geschäftsbeziehung für Zwecke der Vertragsdurchführung erforderlich ist, soweit dies nach den Datenschutzgesetzen erlaubt ist und der Kunde die entsprechende Einwilligung erteilt hat (z.B. bei Zusendung von Newslettern). Vantik ist berechtigt, personenbezogene Daten an ihre Vertragspartner insbesondere die Depotbank weiterzuleiten, soweit dies zur Abwicklung von Kundenaufträgen erforderlich ist.

Die Daten werden von Vantik grundsätzlich elektronisch gespeichert und zum Zwecke der Erfüllung ihrer vertraglichen Rechte und Pflichten entweder elektronisch oder papierhaft weitergeleitet und verarbeitet. Vantik ist berechtigt, Aufzeichnungen über geführte Telefonate, Email- und Chatverkehr mit dem Kunden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen aufzubewahren. Der Kunde hat das Recht, jederzeit über Art und Umfang seiner gespeicherten, personenbezogenen Daten informiert zu werden und die sofortige Löschung seiner Daten zu verlangen, soweit nicht gesetzliche Vorschriften dem entgegenstehen.

Widerrufsrecht

Bitte beachte, dass gemäß § 312g Abs. 2 Nr. 8 BGB für einzelne, im Rahmen der Anlagevermittlung in deinem Namen und auf deine Rechnung durchgeführte Wertpapiergeschäfte kein Widerrufsrecht nach Fernabsatzrecht besteht. Der Preis dieser Wertpapiergeschäfte unterliegt nämlich Marktschwankungen, die innerhalb der Widerrufsfrist auftreten können und auf die wir als Anlagevermittler keinen Einfluss haben.

Widerrufsbelehrung

Du kannst deine Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen mittels einer eindeutigen Erklärung widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung auf einem dauerhaften Datenträger, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246b § 2 Absatz 1 in Verbindung mit Artikel 246b § 1 Absatz 1 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs, wenn die Erklärung auf einem dauerhaften Datenträger (z. B. Brief, Telefax, E-Mail) erfolgt. Der Widerruf ist zu richten an: Vantik GmbH, Rosenthaler Straße 13, D-10119 Berlin, info@vantik.com.

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren. Du bist zur Zahlung von Wertersatz für die bis zum Widerruf erbrachte Dienstleistung verpflichtet, wenn du vor Abgabe Deiner Vertragserklärung auf diese Rechtsfolge hingewiesen wurdest und ausdrücklich zugestimmt hast, dass wir vor dem Ende der Widerrufsfrist mit der Ausführung der Gegenleistung beginnen. Besteht eine Verpflichtung zur Zahlung von Wertersatz, kann dies dazu führen, dass du die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf dennoch erfüllen musst. Dein Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf deinen ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor du dein Widerrufsrecht ausgeübt hast. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für dich mit der Absendung deiner Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.

Besondere Hinweise

Bei Widerruf dieses Vertrags bist du auch an einen mit diesem Vertrag zusammenhängenden Vertrag nicht mehr gebunden, wenn der zusammenhängende Vertrag eine Leistung betrifft, die von uns oder einem Dritten auf der Grundlage einer Vereinbarung zwischen uns und dem Dritten erbracht wird.

Ende der Widerrufsbelehrung

Anwendbares Recht und Vertragssprache

Auf das Vertragsverhältnis zwischen Vantik und dem Kunden ist deutsches Recht anwendbar. Als ausschließlichen Gerichtsstand vereinbaren die Vertragsparteien (sofern gesetzlich zulässig) die Zuständigkeit der Gerichte in Berlin.

Maßgebliche Sprache für die Antrags- und Vertragsinformationen sowie das Vertragsverhältnis und für die Kommunikation mit den Vertragsbeteiligten ist Deutsch. Abweichend davon kann fakultativ auf Englisch kommuniziert werden, jedoch ist diese Kommunikation nicht vertraglich bindend.

Streitschlichtung

Die für Vantik verantwortlich Schlichtungsstelle ist die „Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle“ in Kehl, zu erreichen unter www.verbraucher-schlichter.de. Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle des Zentrums für Schlichtung e.V., Straßburger Straße 8, 77694 Kehl am Rhein, Telefon 07851 / 795 79 40, E-Mail: mail@verbraucher-schlichter.de. Vantik ist nicht verpflichtet an Streitschlichtungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

Unwirksame Bestimmungen

Sollte eine Bestimmung dieses Vertrags ganz oder teilweise unwirksam oder undurchführbar sein, wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon nicht berührt. Die unwirksame oder undurchführbare Bestimmung ist durch eine solche wirksame oder durchführbare Bestimmung zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung möglichst nahekommt. Entsprechendes gilt für etwaige Vertragslücken. Mündliche Nebenabreden wurden nicht getroffen.