Schütze dein Renten -Einkommen mit dem Vantik Sicherheitspuffer - Vantik

Schütze dein Renten -Einkommen mit dem Vantik Sicherheitspuffer

Mit dem Vantik Sicherheitspuffer sind deine Beiträge zu Rentenbeginn zusätzlich geschützt.

So schützt Vantik deine Rente

Der Sicherheitspuffer ist ein von Vantik entwickeltes System, das verhindern soll, dass du mit weniger Geld in Rente gehst, als du über die Jahre eingezahlt hast. Vantik ist Fondssparen, und diese Art des Sparens ist immer mit dem Risiko des Wertverlustes verbunden. Der Vantik Sicherheitspuffer ist dafür da, diesen möglichen Wertverlust beim Renteneintritt auszugleichen. Im Gegensatz zum meisten klassischen Fondssparen ist das Risiko, Geld aufgrund einer Wirtschaftskrise zu verlieren, signifikant niedriger.

Mit Vantik erfährst du so nur die Vorteile des Fondssparens, ohne dir Gedanken um einen möglichen Wirtschaftscrash zu Beginn deiner Rente machen zu müssen. Der Sicherheitspuffer soll deine Beiträge zusätzlich schützen, auch wenn es an der Börse krachen sollte.

Was du wissen musst: der Sicherheitspuffer ist ein zusätzlicher Schutz gegen Rezessionen zum Rentenbeginn. Er ist aber keine absolute Garantie.

Mögliche Szenarien zum Renteneintritt

Um dir näherzubringen, wie der Sicherheitspuffer dein späteres Einkommen schützt, wollen wir dir einige Beispiele vorstellen, wie dein Renteneintritt unter verschiedenen Voraussetzungen aussehen könnte.

Rentenbeginn im Normalfall

Gehen wir davon aus, dass du über die Zeit 10.000€ bei Vantik angespart hast. In der Regel sind in unserem Fonds daraus deutlich mehr geworden, zum Beispiel 20.000€. Damit gehst du nun in Rente. Du kannst dir dein Geld zum Rentenbeginn nun entweder als Einmalzahlung auszahlen, oder dir in monatlichen Zahlungen auf dein Konto überweisen lassen.

Rentenbeginn während einer Wirtschaftskrise mit Vantik

Gehen wir nun davon aus, dass zum Zeitpunkt deines Renteneintritts eine Wirtschaftskrise tobt. Du hast insgesamt 10.000€ bei Vantik eingezahlt, eine Rezession führte aber dazu, dass der Wert deiner Beiträge gefallen ist und sie nun nur noch 6.000€ wert sind. Anders als beim klassischen Fondssparen, würde jetzt der Sicherheitspuffer den Verlust von 4.000€ ausgleichen. Damit würdest du mindestens deine 10.000€ erhalten, auch wenn dein Geld im Fonds an Wert verloren hätte.

Rentenbeginn während einer Wirtschaftskrise ohne Vantik

Im klassischen Fondssparen ohne Vantik Sicherheitspuffer, müsstest du dich damit abfinden, dass du 40% deines Geldes verloren hast.

Details

Die Beiträge, die du im Laufe deines Lebens bei Vantik einzahlst, bilden die Basis deines späteren Renteneinkommens. Diese Grundlage wäre zum Zeitpunkt deines Renteneintritts durch den Vantik Sicherheitspuffer geschützt. Im Normalfall gehst du mit Gewinnen in Rente. Dir werden also deine angesparten Beiträge plus die Gewinne aus den Fonds-Investitionen ausgezahlt. Solltest du aus irgendwelchen Gründen mit Verlusten in Rente gehen, der Wert deiner Auszahlung also unter dem Betrag liegen, den du ursprünglich eingezahlt hast, würde der Sicherheitspuffer diesen Verlust für dich ausgleichen.

Kosten

Der Sicherheitspuffer kostet dich 1% dessen, was du auf dein Vantik Konto einzahlst. Du bezahlst den Schutz einmalig bei Einzahlung. Das bedeutet ganz einfach: Wenn du 100€ in dein Vantik Konto einzahlst, gehen davon 1€ in den Vantik Sicherheitspuffer und 99€ werden in deinen Fonds investiert. Wenn du in Rente gehst, bekommst du aber mindestens die eingezahlten €100 wieder.

Du willst tiefer einsteigen? Hier geht's zu den Sicherheitspuffer FAQs.

Du hast Fragen? Schreib uns über den Chat, an hallo@vantik.com, oder ruf uns unter +49-30-54909137 an.