sicher & unkompliziert
sparen mit dem
Vantikbuch

Mitreden! Europa-Rente nicht der Versicherungslobby überlassen

02/2020

Berliner Startup Vantik ruft dazu auf, sich an Anhörung zur Europa-Rente zu beteiligen

Das Berliner Altersvorsorge Startup Vantik ruft seine Kunden dazu auf, sich aktiv an der Anhörung zur Europa-Rente beteiligen. „Die Zukunft unserer Altersvorsorge ist viel zu wichtig, um sie der Versicherungslobby zu überlassen“ sagt Vantik Gründer Til Kein. Und weiter: „Dieser Vorschlag ist deutlich innovativer als alles, was wir in Deutschland kennen. Darum wollen viele Versicherungskonzerne dies auch verhindern.“ Die Europäische Union hat sich das Ziel gesetzt, Altersarmut zu bekämpfen. Mit der Einführung des sogenannten Pan-European Personal Pension Product (PEPP), einer Europa-Rente, entsteht erstmals ein europäischer Markt für Altersvorsorge. Hinsichtlich Vergleichbarkeit, Kostendeckelung, Nachhaltigkeit, grenzüberschreitender Mobilität und digitaler Technologien setzt die EU mit der Europa-Rente ganz neue Maßstäbe in der privaten Altersvorsorge.

Die europäische Versicherungsaufsicht EIOPA (European Insurance and Occupational Pensions Authority) ist damit beauftragt, konkrete Vorgaben für die Europa-Rente zu erarbeiten. Dazu hat sie einen europaweiten Expertenbeirat aus Wissenschaft, Verbraucherschutz sowie Fonds- und Versicherungsbranche einberufen. Der Vantik Gründer Til Klein ist einziger Vertreter eines FinTechs in diesem Expertenbeirat. Die europäische Versicherungsaufsicht hat nun einen Vorschlag zur Umsetzung der Europa-Rente vorgelegt. Diesen Vorschlag können bis 2. März die nationalen Aussichtsbehörden, Produktanbieter, NGOs, aber auch einzelne Bürgerinnen und Bürger kommentieren. Auf der Webseite http://europe-pension.de/ können die Kunden von Vantik (und alle Interessierten) sich dazu äußern, Fragen stellen und Vorschläge machen.


Vantik ist die erste mobile Altersvorsorge Europas. Die vollkommen flexible Altersvorsorge kann vollständig mit dem Smartphone abgeschlossen und verwaltet werden. Das Berliner Start-up wurde 2017 vom ehemaligen BCG-Partner und UBS-Banker Til Klein gegründet. Finanziert wird das Start-up unter anderem von namhaften Angels wie dem ehemaligen Onvista Gründer Stephan Schubert und dem Mitgründer von N26 Maximilian Tayenthal.

Lerne mehr über Altersvorsorge

Sprich mit uns

Wir sind für dich erreichbar, um dir Fragen zu Vantik zu beantworten. Ganz unverbindlich und persönlich.

Anruf vereinbaren
Einfach anrufen
030-54909137
Oder eine Mail schreiben
hello@vantik.com